News Juni 2018
                           
Nachdem im April die letzte “Rebellen-Hochburg” in Ost-Ghuta von der
syrischen Armee zurückerobert werden konnte, beginnt nun der Wiederaufbau 
-  und zwar vor allem mit der Hilfe von Russland und China ...
Doch das Pentagon unterstützt anscheinend immer noch “bewaffnete
Gruppen” in Syrien. Syriens Präsident Baschar al-Assad forderte am 1.6.
die USA auf, Syrien zu verlassen ...
US-Luftangriff auf syrische ArmeeLaut der syrischen Agentur Sana soll
die US-geführte Koalition am 18.6. die Stellungen der syrischen Armee in der
Siedlung al-Harra, südöstlich von Albu Kamal, attackiert haben. Dabei soll es
Tote und Verletzte gegeben haben ...               
Es wird außerdem befürchtet,
dass die US-Geheimdienste in Koordination mit IS-Kämpfern eine weitere 
Giftgas-Aktion im Bezirk At-Tanf vorbereiten...
Irak
Auch hier kommt es nun zum Wiederaufbau, allerdings sind die Zerstörungen
gigantisch. Am 12.5. fanden Parlamentswahlen statt, als deren Sieger über-
raschenderweise der einflussreiche schiitische Geistliche Muktada al-Sadr
mit seiner Liste "Sairun" hervorging ...
Dieses Wahlergebnis ist ein eindeutiger Hinweis darauf, dass auch die Iraker
den Abzug der US-Truppen wollen. Hier ein Hintergrundbericht dazu ...
Israel - Iran - Syrien:
Im Mai hatte sich der Konflikt gefährlich zugespitzt, nachdem Israel
völkerrechtswidrig Stellungen in Syrien bombardiert hatte. Angeblich um
iranische Militärstützpunkte zu vernichten. Gemäß einigen Medienberichten
gibt es aber diese gar nicht in Syrien ...
Doch nun (1.6.) scheint Entspannung in Sicht, Israel soll geheime Verhand-
lungen mit dem Iran führen ...
Proteste im Gazastreifen: Auch mit den Palästinensern und der Hamas im
Gazastreifen wurde nun (30.5.) anscheinend eine Waffenruhe vereinbart ...
Vereinigte Staaten von Amerika (USA)
Der US-Präsident feiert 500 Tage Amtszeit: Trotz enormen Widerstand
schaffte Trump bis jetzt Beachtliches ...
Die mediale Hetze gegen ihn geht trotzdem unvermindert weiter. Dieser mit
Rationalität schon lange nicht mehr zu erklärende Trump-Hass wird im Inter-
net gelegentlich das Trump-Derangement-Syndrom genannt ...
Übrigens hat US-Präsident Trump heuer zum ersten Mal in seiner Amtszeit ein
Essen zum abendlichen Fastenbrechen im muslimischen Fastenmonat Rama-
dan ausgerichtet. Demonstrationen gab es trotzdem ...
Seine Flüchtlingspolitik ist aber weiter sehr rigoros -  und was die Tren-
nung von Kindern und Eltern bei illegalen Migranten angelangt - ist diese
Praxis tatsächlich unmenschlich ...               
Auch US-First-Lady Melania
Trump kritisierte nun (18.6.) diese äußerst umstrittene Praxis ...   
Russland-Affäre: Donald Trumps früherer Wahlkampfleiter Paul Manafort
gerät in immer größere juristische Bedrängnis ...
Hat FBI Trump-Wahlkampfteam unterwandert?  Trump lässt aber jetzt
auch prüfen, ob die Bundespolizei FBI seinen Präsidentschaftswahlkampf 2016
aus politischen Gründen unterwandert hat ...
Hier einige Fakten, die dagegen sprechen, dass es eine “russische Beeinflus-
sung” der US-Wahl im Jahr 2016 gegeben hat...
Handelsstreit mit China:  droht jetzt (16.6.) zu eskalieren: US-Präsident
Donald Trump hat am 15.6. gegen China Strafzölle auf Waren im Wert von 50
Mrd. Dollar (43 Mrd. Euro) verhängt. Noch ist nicht klar, wann die Zölle wirk-
sam werden, doch China hat bereits Gegenmaßnahmen angekündigt - auf die
Trump ebenfalls reagieren will ...              
Rückblick ...
Europäische Union: Auch der EU wirft Trump unfaire Handelspraktiken
vor...             
Doch diese will nicht nachgeben und jetzt (6.6.) ebenfalls mit
Strafzöllen auf die von Washington erhobenen Zusatzabgaben auf Stahl und
Aluminium reagieren ...
G7-Gipfel in Kanada (8. -10.6.) war daher vom Streit um die von
Trump verhängten Strafzölle auf Stahl und Aluminium belastet ... 
Schließlich endete der Gipfel sogar mit einem Eklat, denn US-Präsident Trump
entzog zum Schluss der gemeinsamen Abschlusserklärung die Unterstützung ...              
Hat er Recht? Hier eine Analyse...             
und ein Hintergrundbericht ...
USA - Nordkorea
Historisches Treffen am 12.6. zwischen US-Präsident Trump und dem
nordkoreanischen Machthaber: Dieses verlief ausgesprochen erfolgreich.  Es
wurde unter anderem ein Dokument unterzeichnet, in dem sich Kim Jong Un
zur vollkommenen Entnuklearisierung verpflichtete, im Gegenzug versprach
der US-Präsident umfassende Sicherheitsgarantien. Damit beginnt wohl eine
neue Ära für Nordkorea ...
Allerdings müssen die Vereinbarungen erst umgesetzt werden. In den Medien
schlagen Trump daher wie gewohnt viel Kritik und Skepsis entgegen...           
Besonderes Lob hingegen kommt von Südkoreas Staatschef, erfreut zeigten
sich auch China, Russland und die EU ...                
Trump hat nun den  nord-
koreanischen Machthaber zu einem weiteren Treffen nach Washington einge-
laden ...
Europäische Union (EU)
EU-Reformen: Frankreich besteht in der Debatte um eine Reform der
Wirtschafts- und Währungsunion weiterhin auf einem eigenen Budget für die
Euro-Zone, andere Länder wie Ungarn oder Tschechien sind jedoch strikt ge-
gen eine weitere Zentralisierung der EU, ebenso wie die neue EU-kritische
Regierung in Italien. Eines steht jedenfalls fest: eine Wende ist dringendst
notwendig, nur so könnte der endgültige Zusammenbruch der EU noch
verhindert werden ...
Freies Internet in Gefahr !!  Am 20.6. stimmt das EU-Parlament über die
Copyrightrichtlinie ab, die eine Internet-Zensur einführen will!!  Doch
nun ist ein Proteststurm ausgebrochen, die EU-Parlamentarier werden seitdem
mit E-Mails eingedeckt. Und jetzt hatte sich sogar der UNO-Berichterstatter
mit Mahnungen vor einem EU-weiten Zensurregime durch die geplanten
Upload-Filter zu Wort gemeldet. Zugleich hatten von Vint Cerf bis Jimmy
Wales 70 Internetpioniere in einem offenen Brief vor einer „Zerstörung
des Internets“ gewarnt ...
 
Österreich
Zwölf-Stunden-Tag soll kommen!! Der Initiativantrag von ÖVP und FPÖ
über eine “Flexibilisierung der Arbeitszeit”, der unter anderem den “Zwölfstun-
dentag” möglich machen soll, stösst auf scharfe Kritik. Der neue ÖGB-Chef
Wolfgang Katzian sieht eine rote Linie überschritten...               
16.6.: Heftige Kritik kommt weiter von Opposition und Gewerkschaft. Die
SPÖ kündigte nun ein eigenes Begutachtungsverfahren an, der ÖGB prüft mög-
liche Maßnahmen bis zum Streik...
AUVA: Aufregung gibt es auch wegen Pläne, die Allgemeine Unfallversich-
erungsanstalt  zu privatisieren ...
EU-Ratsvorsitz ab Juli: Anlässlich des bevorstehenden EU-Vorsitzes reiste
die gesamte österreichische Bundesregierung am 6.6. nach Brüssel ...
Präsident PUTIN in Wien zu Besuch:  Der Staatsbesuch von Wladimir
Putin am 5.6. in Österreich war die erste Auslandsreise in den Westen seit der
Affäre Skripal. Ein Besuch mit viel Symbolkraft - und im Zeichen betonter
Harmonie ...
CETA-Skandal: Am 13.6. haben ÖPV, FPÖ und NEOS das Frei-
handelsabkommen CETA im Nationalrat ratifiziert. Im Parlament
gab es dazu eine heftige Debatte ...            
Doch: warum ist CETA so
gefährlich? Hier 9 Punkte, warum die Umsetzung des Freihandelsabkom-
mens verhindert werden muss...                
Tatsächlich kann CETA noch verhindert werden, denn es muss von allen EU-
Mitgliedsstaaten ratifiziert werden.  In Österreich ist außerden noch die Geneh-
migung von Bundesrat und Bundespräsidenten nötig. SPÖ-Chef Kern fordert
daher vom Bundespräsidenten, das Abkommen nicht zu unterschreiben ...
Weitere
Islamismus:
Österreich: Moscheen sollen geschlossen werden: Die Prüfung von
islamischen Vereinen und Moscheen hat nun erste Konsequenzen gebracht.
Sieben Moscheen werden geschlossen, die bei der Islamischen Glaubensge-
meinschaft (IGGÖ) angesiedelte Arabische Kultusgemeinde wird aufgelöst,
einige Imame stehen vor der Ausweisung ...
Umwelt und Klima: 
Die “grüne Steiermark” plant weltgrößte Solar-Anlage. Und ím
Burgenland fanden am 15.u.16.6. die ersten österreichischen Bio-Feldtage 
statt ...
Ebenfalls sehr erfreulich: Die Baumarktkette Hornbach führt die sechste
Urlaubswoche ein und erhöht das Mindestgehalt. ...
Naturkatastrophen
Am 12.u.13.6. haben schwere Unwetter und punktuell sintflutartige Regenfälle
in Österreich und Deutschland schwere Schäden angerichtet. Es ist übrigens
fraglich, ob die Ursache dafür tatsächlich der “Klimawandel´” ist ... 
Rückblick:
2.6.2018
aktualisiert 18.6.18
       
Syrien
 Fast 2000 Kinder sind in
den vergangenen sechs
Wochen von ihren Fami-
lien getrennt worden.
Logo der IGMG